05.02.2021: Die neuen Wettfahrregeln (WR) - Regel 37

©wikimedia.org / Flagge Viktor
©wikimedia.org / Flagge Viktor

Liebe Clubmitglieder und Freunde des Segelsports.

ab sofort stelle ich euch regelmäßig Wissenswertes sowie Tipps und Tricks rund um unseren Sport in der Serie „Arne´s Segelwissen“ vor. Wenn ihr Fragen rund ums Segeln habt, schickt gerne eine Mail an segelwissen@lyc.de. Dann versuchen ich diese im Rahmen der Serien zu beantworten. Heute starte ich mit ...

Regel 37 – Flagge Viktor mit langem Schallsignal

Die neugefasste Regel 37 besagt, dass alle Boote und Begleitboote, sofern möglich, den Funkkanal der Wettfahrtleitung abhören sollen um Such- und Sicherheitsinstruktionen empfangen zu können. Dies  gilt auch für alle anderen Boote mit UKW-Funk an Bord (Seesegler etc.), um z.B. Instruktionen der WF-Leitung zu bekommen. Die Wettfahrtleitung darf für Ihre Zurufe auch andere Sprachen als Englisch nutzen, sofern alle Segler diese verstehen können. Zurufe in englischer Sprache gelten hingegen immer.

Wer nicht auf die nächste Regel warten möchte, kann alle Regeländerungen bereits hier einsehen: https://www.sailing.org/documents/racingrules/index.php

Aber wie heißt es so schön: Vorfreude ist die schönste Freude 😉

Euer Arne

Zurück