27.06.2021: Flautenrennen in Überlingen

Crew Überlingen | (c) DSBL/LarsWehrmann
Crew Überlingen | (c) DSBL/LarsWehrmann

Der erste Spieltag der Segelbundesliga-Saison 2021 endete für den LYC auf Platz 7.

Durch die Corona-bedingte Verschiebung des Überlingen-Spieltages von Mitte Mai auf Juni konnten wir unsere Süd-Crew nicht einsetzen und haben stattdessen die modifizierte Kiel-Crew eingesetzt: Johannes Babendererde als Steuermann, Leon Oehme als Trimmer, Michael Fechner als Taktikter und Hanning Maas als Crew vorn.

Hinsichtlich des Crewgewichtes nicht die leichteste Crew. Beim Training am Wochenende zuvor in Kiel bei 20 Knoten Wind, waren die Jungs richtig gut dabei. Sie hatten sich zusätzlich den Donnerstag Urlaub genommen, um nicht nur ein Ligaboot von Hamburg nach Überlingen zu transportieren, sondern auch um dort noch eine Trainingseinheit bei leichtem Wind zu absolvieren. Aber der Bodensee glänzte mit Null Wind.

Am Freitag hatten wir das zweite Rennen. Das bedeutete ewig langes Warten auf dem Schlauchboot in der Sonne bis denn für das erste Rennen des Flights ausreichend Wind war. Aber das warten und ein guter Sonnenschutz hatten sich gelohnt. Das erste Rennen konnten wir mit einem ersten Platz abschließen. Insgesamt war das Wochenende geprägt durch viel Startverschiebung mangels Wind und in den drei Tagen kamen nur 6 Rennen zustande. 

Bild(er): DSBL/LarsWehrmann

Zurück