17.11.2021: Qualifikation zur Youth Worlds - Bericht von Zoe und Leo

Hohe Konzentration am Start | (c) Didier Hillaire
Hohe Konzentration am Start | (c) Didier Hillaire
 

Hohe Konzentration am Start | (c) Didier Hillaire
Hohe Konzentration am Start | (c) Didier Hillaire

Vom 30.10. bis 05.11.2021 fand die Nacra 15 Weltmeisterschaft in La Grande Motte statt. Nach weniger als 20 Trainingstagen zusammen auf dem Boot, waren wir gespannt was auf uns zukommen würde.

 

Unser Ziel - die Qualifikation für die World Sailing Youth Worlds 2021.

 

Nach überstandener Vermessung, Crews Dinner und Eröffnungszeremonie ging es los. 73 Boote, in zwei Gruppen geteilt, aus 11 Nationen gingen an den Start.

 

Die Bedingungen waren jeden Tag sehr unterschiedlich und herausfordernd. Die WM startete mit Warten, zuerst zu wenig und plötzlich zu viel Wind. Später am Tag schafften wir sogar noch das verschobene Practice Race vom Vortag und das erste Rennen der Nacra 15 Weltmeisterschaft 2021. Sehr zufrieden endeten wir das Rennen als 2. und lagen damit weit vorne mit dabei.

Der zweite Tag startete ebenfalls mit Warten, bis sich der Wind durchsetzte. Mit drei guten Rennen konnten wir unsere Position vorne halten.

Zu unserem Bedauern verlief der dritte Tag nicht so gut. Wir segelten uns auf den 16. Platz zurück. Nun war es Zeit in den Final Races nochmal alles zu geben und aufzuholen.

 

Ab dem vierten Tag durften wir im Goldfleet starten. Leider fand wegen mangelndem Wind gar kein Rennen statt.

 

Am fünften und damit letzten Tag war eigentlich alles möglich. Wir schafften weitere drei spannende Rennen mit vielen Höhen und Tiefen. Durch einige unglückliche Situationen, verloren wir leider die Chance wieder weiter nach vorne zu rutschen.

 

Mit einem 22. Platz erzielten wir die Qualifikation für die World Sailing Youth Worlds 2021 im Oman. Vor allem nach den ersten Tagen hatten wir gehofft mit einem besseren Platz das Event abzuschließen, freuen uns aber sehr über die Qualifikation und den NRV und LYC dort vertreten zu können. Wir konnten viel lernen, Erfahrungen sammeln und als Team zusammenwachsen. 

 

Wir bedanken uns bei Rigo de Nijs, der uns mit seinem Know-how und seiner Trainererfahrung großartig unterstützt hat und bei EMC Adam sowie der Dr. Hars real estate GmbH für die Unterstützung. Nun geht es weiter mit den letzten Vorbereitungen für die Youth Worlds bevor es am 07. Dezember in den Oman lost geht. 

 

Zoe und Leo

 

Bild(er): Didier Hillaire, Leo

Zurück